Donnerstag, 24. April 2014

Osterzeit und Kabelsalat

In der Osterzeit (KW 16 und KW 17) ist nicht so wahnsinnig viel passiert.
Die Maurer waren fleißig und haben die Vormauerungen in Bad und WC durchgeführt. Die Sanitär- und Elektrik-Arbeiten wurden abgeschlossen und die heiß ersehnten Lautsprecher-, SAT- und Duplex LAN- Kabel wurden geliefert.
So konnten wir die freien Tage nutzen und endlich mal selber schuften :-p
Ich muss zugeben, dass wir etwas naiv an die Sache herangegangen sind und es doch anstrengender war als erwartet, denn ohne das richtige Werkzeug klappts wirklich nicht besonders.
Komplett ohne Zugseil geht es schon mal garnicht und bei uns in den Baumärkten gibt es eine sehr begrenzte Auswahl - nämlich nur eine Sorte und die ist nur 20m lang. Wir hatten also die Qual der Wahl und haben uns dann letztendlich für dieses eine entschieden :-p
Da wir schon mal dort waren haben wir uns auch gleich geeignete rutschfeste Arbeitshandschuhe mitgenommen - und das war auch gut so!
Angeblich soll es auch ohne Zugseil und stattdessen mit Paketband und einem Staubsauger - a lá McGyver - funktionieren. Da wir aber - mangels Verlängerungskabel - keinen Strom haben und unser Staubsauger auch noch rechtzeitig den Geist aufgegeben hat, konnten wir das nicht testen.
Die meisten Kabel haben wir mit dem Baumarkt-Zugseil durchziehen können - bei einigen wenigen mussten wir die Leerrohre dann an den Stellen durchschneiden, wo es nicht mehr weiter ging.
Eine einzige garstige Dose ist nun übrig geblieben. Da müssen wir die Elektriker dann wohl um Hilfe bitten, wenn diese wieder da sind.

Als nächstes wird der Innenputz angebracht und außerdem werden nächste Woche die Hausanschlüsse für Wasser, Gas und Telekom gelegt.

Freitag, 11. April 2014

Badezimmer (Sanitärobjekte)

Wir haben sehr sehr lange über die Auswahl der Armaturen und Waschtische und Möbel und so weiter nachgedacht. Das Budget muss natürlich dabei im Blick behalten werden. Garnicht so einfach.. denn wer selbst schon auf die Suche gegangen ist wird wissen, dass man hier ein Vermögen ausgeben kann. Ich glaube fast, dass es nach oben keine Grenzen gibt oO
Aber wir haben unsere Entscheidung dann doch noch getroffen :-)
Um die Kosten jedoch ein wenig zu reduzieren, haben wir das direkt über die Sanitär-Firma beauftragt und nicht über eine Bemusterung in einem Sanitär-Fachhandel.

Unsere Auswahl für das Bad:

Armaturen der Serie Dornbracht IMO
Einhebelmischer Dusche & Wanne

Schlauchbrausegaritur
Waschtisch-Einhandbatterie





Regenbrause


Schlauchbrausegarnitur für Wannenrand


















Beim Waschtisch haben wir uns für das Modell Burgbad Sinea in 1,6 m Breite in weiß entschieden
Waschtisch Burgbad Sinea 1,60m

Die ovale Badewanne von Koralle
Koralle T200 oval














Das WC von Duravit - Modell "Happy D.2 rimless" (wird auch im Gäste-WC verbaut)
Duravit Happy D.2 rimless

Drückerplatte von TECE square - Glas in weiß, Tasten Edelstahl gebürstet (wird auch im Gäste-WC verbaut)
TECE square

Baufortschritt KW15

Das Gerüst wurde mittlerweile wieder abgebaut und so hat man schon eine viel bessere Sicht auf das Haus.
Innen gingen die Arbeiten auch sehr zügig voran. Die Elektrik- bzw. KNX- und Sanitär-Roharbeiten sind so gut wie abgeschlossen, die Fensterbretter wurden montiert und die Rohre für die Lunos-Lüfter wurden an den vorgesehenen Stellen befestigt.
Da wir LAN und SAT Kabel selbst verlegen werden, haben wir diese bestellt und werden diese noch durch die Leerrohre ziehen, sobal die Lieferung angekommen ist.


09.04.2014

09.04.2014

09.04.2014


Elektro und Sanitär 09.04.2014


Elektro und Sanitär 10.04.2014


Spots 10.04.2014

WC im Bad 09.04.2014


Fensterbrett des Küchenschiebefensters 08.04.2014

Donnerstag, 3. April 2014

Baufortschritt KW14

Diese Woche wurden das Dach abgedichtet und gedeckt, die Dachrinnen montiert, die Fenster und die Bautür eingebaut und die Elektrikarbeiten begonnen.
Gestern sind wir mit dem Elektriker durch das Haus und haben die Positionen aller Dosen und Anschlüsse festgelegt. Obwohl wir alles bereits auf dem  Papier vorbereitet haben und uns wirklich zu jedem Anschluss Gedanken gemacht haben, hat die Baudurchsprache 4 Stunden gedauert. Man sollte sich also ausreichend Zeit nehmen :-)
Heute erfolgt noch die Sanitär-Baudurchsprache. So viele Sanitär-Objekte gibt es im Haus ja nicht, also sollte das etwas schneller gehen.

04.04.2014


04.04.2014



02.04.2014

02.04.2014

02.04.2014

02.04.2014

02.04.2014