Dienstag, 30. September 2014

22.222 Seitenaufrufe

Was für eine schöne Schnapszahl :-)
(Hab ich schon erwähnt dass unsere Hausnummer die "2" ist?)


Seit dem Start dieses Blogs vor einem Jahr (um genauer zu sein: 24.09.2013) waren viele Besucher aus aller Welt hier zu Gast und haben unseren Bau mitverfolgt.

 
Hierfür ein herzliches Dankeschön!!

 
Thanks for watching... and stay tuned :-p

Es wird wohnlich...

Viele Kartons sind bereits gewichen und langsam sieht es auch gemütlicher aus.
Vor die gestrichene Wohnzimmerwand haben wir endlich die Möbel montiert. Einen neuen flauschigen Teppich haben wir dem Wohzimmer auch spendiert :-)
Irgendwann wollen wir auch noch die Couch gegen eine neue austauschen, aber das wird wohl noch ein wenig dauern.




Sonntag, 28. September 2014

Waschtisch

Wir sind schon länger auf der Suche nach einer schönen Lösung für das Gäste-WC gewesen. Eigentlich wollte ich immer eine Konsole von einem Ende bis zum anderen mit einem schönen Aufsatzwaschbecken. Das bedeutet jedoch, dass wir eine Konsole nach Maß benötigt hätten... Aber Stauraum fehlt dann trotzdem noch. Naja, nach langem hin und her haben wir zum Glück was schönes gefunden. Am Wochenende waren wir also ein bisschen shoppen :-) und gekauft haben wir dann diesen schicken Waschtisch:


http://www.arcombagno.com/


















Jetzt müssen wir nur noch auf die Lieferung warten... die dauert leider ca. 9 Wochen :-/

Montag, 15. September 2014

Küche

Ein Jahr ist es schon her, dass wir unsere Küche bestellt haben... wie die Zeit vergeht...
Am Montag war es dann endlich soweit :-)
Die Lieferung kam bereits am Montag früh und die Herren der Schreinerei werkelten zwei Tage lang.
Küchen Marquardt kann ich jedenfalls uneingeschränkt weiterempfehlen! Auch die Schreinerei Greb hat sehr gute Arbeit geleistet. Hier ist das Ergebnis:
(hier gehts zur Küchenplanung)





Montag, 1. September 2014

Einzug

Wir sind geschafft, aber wir haben es geschafft :-p
Die alte Wohnung ist leer und gestrichen und geputzt und das neue Haus steht voller Kartons, Möbeln usw.
Es ist - wortwörtlich wie auch im übertragenen Sinne - schon ein ganz schöner Kraftakt so viele "Baustellen" gleichzeitig zu managen. Zum Glück haben wir alles "Just-In-Time" erledigen können.
Wir haben gehört, dass das was man in der ersten Nacht träumt, in Erfüllung gehen soll... Nun ja... wir haben garnichts geträumt... Was heißt das nun?
Die erste Nacht war ehrlich gesagt nicht so gut. Obwohl wir wir kaputt waren, konnten wir nicht schlafen. Vielleicht lag das daran, dass wir den ganzen Tag so aufgedreht waren. Oder es lag an dem wunderbaren "Willkommens-Umtrunk" am späten Abend bei unseren tollen Nachbarn :-p
Wobei man gerade dann doch besser schläft, dachte ich zumindest.

Im Moment herrscht zwar etwas Chaos im Haus, aber ein paar Eindrücke möchte ich trotzdem gewähren: